Mein alter Whiteface ARP Odyssey kam in Behandlung

Ich liebe die Vintage ARP Synthesizer, vor allem den 2600, aber auch den Avatar und den Odyssey, denn sie klingen so saftig. Ich mag sie sogar besser als die Moogs.

Vor etwa zwei Jahren bekam ich einen alten, etwas angeschlagenen Whiteface ARP Odyssey geschenkt (nochmals vielen Dank, Jean!). Er machte zwar immer noch Sound, aber völlig zufällig- man konnte die Fader bewegen und es passierte etwas, aber nicht das, was es sollte.

Vor einem Jahr hatte der ARP seine erste Behandlung durch Saint Eric , aber es wurde bald klar, dass ich alle Fader austauschen musste, um dieses Biest wieder in Gang zu bringen. Also bestellte ich einen Faderset von Synth Patchers . Und jetzt ist mein alter Kumpel Guy Hardman, ein Elektronik-Zauberer, gekommen um mir zu helfen.

Nun ist der Whiteface 2800 Odyssey wieder spielbar! Danke, Guy!

Ein Problem besteht noch mit der Sample&Hold-Schaltung: sie funktioniert zwar mit den VCOs als Input, nicht aber mit Noise. Das ist sehr schade, denn das ist genau einer meiner Lieblings-Patches. Wenn du einen Tipp hast, wie such dieses Problem beheben lässt, dann bitte mitteilen!

IMG_3795

IMG_3796

IMG_3798

IMG_3806

IMG_3800

IMG_3803

IMG_3804